Grundschule am Feldbusch • Auf dem Klingenberg 60 • 21698 Harsefeld • Telefon: 04164 - 909 702

Eingangsstufe

An unserer Schule lernen Erst- und Zweitklässler in jahrgangsgemischten Eingangsstufenklassen von- und miteinander. Alle schulpflichtigen Kinder werden in diese Klassen aufgenommen. Dort wird entsprechend der individuellen Lernausgangslage auf die Bedürfnisse und den Leistungsstand eines jeden Kindes eingegangen.

Die Eingewöhnung in das Schulleben wird den Kindern erleichtert, da sie sich in ihrer Klasse an den „Großen“ orientieren können. Diese lernen, Verantwortung zu übernehmen und Rücksicht zu nehmen. Zudem erkennen sie, wie viel sie in ihrem ersten Schuljahr bereits gelernt haben.

Auf dem Schulhof besteht ein guter Kontakt der Kinder untereinander, da sie sich durch den jahrgangsgemischten Unterricht besser kennen.
Aktuell gibt es an unserer Schule 6 Eingangsstufenklassen. Bei der Einteilung wird neben weiteren Kriterien auch darauf geachtet, dass die Anzahl an Erst- und Zweitklässlern in etwa gleich ist.

Die Klassenlehrer/innen unterrichten die Schülerinnen und Schüler in allen Haupt- sowie in einigen Nebenfächern. Regelmäßig werden sie dabei in Doppelbesetzungsstunden durch eine weitere Lehrperson, unter anderem auch durch Förderschullehrkräfte, unterstützt.
Zwischen den Klassenlehrern der Eingangsstufenklassen und den Förderschullehrkräften finden wöchentliche Besprechungen statt, die der Planung von Unterrichtsinhalten sowie dem Gespräch über den Unterricht und über einzelne Schülerinnen und Schüler im Hinblick auf Fördermaßnahmen dienen.

Die Eingangsstufe kann variabel in ein bis drei Jahren – der Regelfall sind zwei Jahre – durchlaufen werden. Leistungsstarke Kinder können bei Bedarf bereits nach einem Jahr in die dritte Jahrgangsstufe wechseln. Leistungsschwächere Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, im dritten Schulbesuchsjahr die noch ausstehenden Kompetenzen für das 3. Schuljahr zu erwerben, ohne dafür die ihre gewohnte Lerngruppe verlassen und sich in einen neuen Klassenverband eingewöhnen zu müssen.

Die Schülerinnen und Schüler lernen in ihrem eigenen Tempo, wodurch sowohl Über- als auch Unterforderungen vermieden werden sollen. Dennoch gibt es immer wieder gemeinsame Lernphasen mit allen Kindern.
Das selbstständige, durch Anleitung und Begleitung der Lehrperson unterstützte Lernen spielt im Unterricht der Eingangsstufe eine große Rolle. Dazu werden die Schülerinnen und Schüler mit bestimmten Arbeitsformen sowie mit dem Umgang mit verschiedenen Lernangeboten vertraut gemacht.

Menü schließen